Publikationen

 

Alexander und Kallisthenes

Würzburger Jahrbücher für die Altertumswissenschaft N.F. 35 (2011) 61-82

Kallisthenes von Olynth gilt als der Literat an Alexanders Hof, der bis zu zu seinem Tod das Außenbild des Makedonenkönigs insbesondere gegenüber den Griechen maßgeblich geprägt hat. Jedoch steht in der Überlieferung das Bild eines biegsamen Schmeichlers dem eines heldenhaften Freiheitskämpfers gegenüber, der seine Überzeugung mit dem Tod bezahlt habe. Der Beitrag versucht, eine Lösung für diesen Gegensatz in den überlieferten Fragementen der "Taten Alexanders" zu finden.